• Selbsttragender Seitenschutz für Flachdach

    Nach EN ISO 13374: 2013 zertifiziert

    Hochwertiges Aluminium // 30% weniger Montagezeit // Preisgünstig


    Selbsttragender Seitenschutz für Flachdach

    Das neue Seitenschutz-Dachgeländer für Industriehallen mit Flachdach garantiert eine schnelle und wirtschaftliche Montage zur kollektiven Arbeitssicherheit auf dem Dach. Die neue Version bringt Vorteile mit sich. Durch die Praxis ist das kollektive Seitenschutz-Dachgeländer für unsere industriellen Kunden, Dachdecker und Fachhändler optimiert worden.


    Erheblicher Produktivitätsgewinn bei der Montage:
    Die Auslegeschiene und der Geländerfuss werden im Werk zusammengebaut. Genauso sind die EPDM-Sohle und die Abdeckkappen auf dem Geländer vormontiert. Die Gewichte wiegen nur 12,5 kg und durch eine moderne Ergonomie sind diese sehr einfach zu transportieren. Zum Befestigen benötigen Sie nur eine Bohrschraube pro Gewicht. Diese Gewichte aus hochbeständiger Polyethylenhülle sind so abgerundet und formgestaltet, dass keine Beschädigungen der Dachhaut stattfinden kann.








    Die selbsttragende Version vermeidet eine Durchdringung der Dachhaut und vereinfacht die Montage auf der Baustelle.
    Entweder gerade oder gebogen ist die selbsttragende Variante die beste Lösung für Wartungsarbeiten, die ständig durchgeführt werden müssen. Blitzschutzanlagen, durchtrittsichere RWA-Anlagen, Belüftungs- und Kühlungsanlagen werden mindestens einmal jährlich kontrolliert. Das Seitenschutz- Dachgeländer garantiert die Absturzsicherung der Mitarbeiter von Fachfirmen, die diese Leistung erbringen.
    Das Dachgeländer ist gemäß europäischen Normen EN ISO 13374: 2013 geprüft und zertifiziert. Das Übereinstimmungzertifikat liegt uns vor. Das Dachgeländer ist für Dächer unter 5° Neigung geeignet. Der maximale Abstand zwischen zwei Geländerstützen liegt bei 1,50 Meter. Der Abstand zwischen Handlauf und Knielauf beträgt maximal 500 mm. Die Geländerhöhe darf bei zwischen 1,00 und 1,10 Meter liegen. Die Montage der Fußleiste wird erforderlich, wenn die Attika <150 mm ist.